06.11.2017 - Treibstoffspur

Am Abend des 06.11.2017 ging ein Telefonat in der Einsatzleitzentrale ein, die über eine längere Dieselspur im Bereich Tegernheim informierte. Im weiteren Verlauf des Einsatzes stellte sich heraus, dass die besagte Spur von Regensburg aus bis Wörth/Donau reichte. Sämtliche Feuerwehren der betroffenen Abschnitte, so auch die FF Kruckenberg, wurden dann gegen 17:50 alarmiert und rückten aus, um die Dieselspur zu binden. Ebenso wurde die Straßenmeisterei hinzugeholt, um die Fahrbahnreinigung zu übernehmen. Während der ablaufenden Arbeiten konnte die Polizei das Versursacher-Fahrzeug ausfindig machen. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein in Eigenregie unsachgemäß eingebauter Dieselfilter die Ursache für den Treibstoffverlust.

Unwetterwarnungen