(09.12.2016) - Christbaumversteigerung

Ein fester Termin im Kalender eines jeden Feuerwehrlers ist und bleibt die Christbaumversteigerung der örtlichen Wehr und so auch in Kruckenberg. Bereits in der Woche davor bemühten sich unsere Sammler wieder darum, ein reichen Versteigerungstisch zur Verfügung stellen zu können. Auch die Dekoranten des Feuerwehrhauses zogen wieder alle Register um dem Schulungraum ein ansprechendes, vorweihnachtliches Ambiente zu verleihen. Damit stand dem Beginn der Versteigerung nichts mehr im Wege.
Nachdem sich im bestens gefüllten Schulungsraum die örtlichen Besucher und natürlich auch eine starke Abordnung der Nachbar-Feuerwehr aus Wiesent eingefunden hatte, begrüßte Vorstand Walter Rösch die Veranstaltungteilnehmer.
Bereits kurz darauf eröffnete unser Chef-Versteigerer Johann Schmidbauer das bunte Treiben und es wurde gesteigert, was das Zeug hält; örtliche Weine, Spirituosen, Rucksäcke, Powerbanks, frisch gegrillte Froellen, Socken, Kleidung, Weihnachtskränze, Werkzeug und Zubehör ... die Liste ließe sich noch beliebig fortsetzen. Die Vielzahl und Diversität der Angebote wurde nur noch duch die Steigerungsfreudigkeit der Anwesenden überboten, sodass am Ende alle Beteiligten mit dem Verlauf hochzufrieden sein konnten.
Natürlich war das fröhliche Beisammensein mit dem Ausklang der Versteigerung noch längst nicht beendet und man gesellte sich in entspannter Runde noch bis in die frühen Morgenstunden zusammen. Somit wäre die Messlatte für die Christbaumversteigerung 2017 gesteckt und wir hoffen, auch dann das Vorgängerjahr wieder zu toppen.

Die Freiwillige Feuerwehr Kruckenberg dankt hierbei auch allen Spendern, Organisatoren und tatkräftigen Helfern für die intensive  Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung diesjährigen Christbaumversteigerung.