.

Aus is und gor is und schod is, dass wohr is.“

Diese Tage werden wohl für jeden unvergesslich bleiben… ein Fest mit besonderem Charakter.




Dienstag 22.07.2014 - LaBrassBanda

Als Zugabe zu den Festtagen des 125-jährigen Jubiläums der Feuerwehr Kruckenberg trat die Band „LaBrassBanda“ im Rahmen ihrer Bierzelttour in unserem Festzelt auf. Auch hier fanden wieder sehr viele Gäste den Weg zu uns, um gemeinsam zu feiern. Bevor das Konzert jedoch begann, wurde auf „Bulldogs“ zusammen mit „LaBrassBanda“ und Co. durch Kruckenberg gefahren. Das gut gelaunte Publikum im Zelt wurde dann zuerst von der Vorband „Keller Steff mit Band“ auf Touren gebracht. Danach kamen die lang ersehnten „LaBrassBanda“ auf die Bühne, die nicht zu viel versprachen und alle begeisterten.


 


Mehr Bilder: LaBrassBanda

(redaktionelle Anmerkung: Aufgrund der zu 25.05.2018 in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung wurden sämtliche Bilder aus der Homepage entfernt, bis Rechtssicherheit über die weitere Verwendung besteht)


 




Montag 21.07.2014 - Festausklang

Mit neuer Energie hat man sich um 19.00 Uhr wieder auf dem Festplatz versammelt. An diesem Abend heizte die Stimmungsband „Saxndi“ noch einmal richtig ein und jeder genoss den Festausklang in vollen Zügen. Am Ende dieses Tages konnte man entspannt auf die vier gelungenen Festtage zurückblicken und sich auf den großen Auftritt von „LaBrassBanda“ freuen.


Mehr Bilder: Gründungsfest 2014

(redaktionelle Anmerkung: Aufgrund der zu 25.05.2018 in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung wurden sämtliche Bilder aus der Homepage entfernt, bis Rechtssicherheit über die weitere Verwendung besteht)


 




Sonntag 20.07.2014 - Oh Happy Day!

Während einige Festgäste frühmorgens erst nach Hause gingen, kletterte der Festverein bereits wieder aus den Betten oder machte erst gar kein Auge zu. Um Punkt 6:00 Uhr wurde der Tag mit dem Weckruf begrüßt, welcher schon mit gefühlt überdurchschnittlich hohen Temperaturen begann. Trotz wenig Schlaf strahlten die Augen der Festgemeinde, ebenso wie die wunderschönen Festkleider. Zum gemeinsamen Frühstück der Festmutter Andrea Lehner im Festzelt erwachte schließlich auch der Letzte. Darauf folgte das Einholen der Gastvereine durch den Fest- und Patenverein. Nach einem kurzen Aufenthalt im Bierzelt wurde in einem Kirchenzug zum Anwesen der Familie Gabler aufgebrochen, wo der festliche Gottesdienst mit Festakt stattfand. Die musikalische Umrahmung übernahmen die Blaskapelle „per Du“ und die vier Wiesenter Chöre. Ein besonderes Highlight war der eigens für das Jubiläum gegründete „Kruckenberger Chor“. Für das allgemeine Wohlbefinden wurden die Gäste über den ganzen Tag hinweg ausreichend mit Wasser versorgt. Hierfür ein großes Dankeschön! Bei der Gestaltung des Festgottesdienstes sowie bei den Fürbitten wurde der Fokus auf die Feuerwehr gelegt. Die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren wurde auch bei der Übergabe der Ehrenbänder und in den abschließenden Festreden der geladenen Ehrengäste hervorgehoben. Nach dem Mittagessen im Festzelt begann auch schon um 14:30 Uhr der lang ersehnte Festzug, der von vielen verschiedenen Vereinen begleitet wurde. Zahlreiche Zuschauer fanden ihren Weg nach Kruckenberg und bejubelten den festlichen Umzug. Nach einer erholsamen Pause begann um 19.00 Uhr das Abendprogramm mit der Party- und Stimmungskapelle „Charly-M-Band“. Mit guter Laune und keinesfalls ermüdet wurde bis in die Nacht ausgelassen auf den Bierbänken gefeiert oder zusammen getanzt.




Mehr Bilder: Gründungsfest 2014

(redaktionelle Anmerkung: Aufgrund der zu 25.05.2018 in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung wurden sämtliche Bilder aus der Homepage entfernt, bis Rechtssicherheit über die weitere Verwendung besteht)



 




Samstag 19.07.2014 - Fahrzeugweihe

Bei gutem Wetter machte sich die Feuerwehr Kruckenberg am Nachmittag erneut auf den Weg, den Schirmherrn abzuholen. Dieser lud den Festverein zusammen mit dem Patenverein zu einem gemütlichen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen am Festplatz ein. Währenddessen trafen sich die ehemaligen Festdamen von 1954 und 1989 bei der Ehrenfahnenmutter Marianne Markl zu einem Umtrunk und schlossen sich dann der Festgemeinde an. Bei der darauffolgenden Fahrzeugweihe stellte Kommandant Tobias Lehner stolz das neue Feuerwehrauto vor und bat dann gemeinsam mit seinen Kameradinnen und Kameraden bei Pfarrer Matok um die Segnung. Wie wichtig diese moderne und zuverlässige Ausstattung für die Feuerwehr ist, wurde jedem einzelnen in jener Minute bewusst, als die Sirene während der Segnung aufheulte. Viele Anwesende dachten, es sei geplant gewesen. Jedoch handelte es sich um einen Ernstfall, worum sich die Nachbarwehren sofort kümmerten. Abschließend überreichte unsere Bürgermeisterin Elisabeth Kerscher den Schlüssel mit einer roten Schleife an Tobias Lehner. Auch fanden der Kreisbrandinspektor Hans Bornschlegl und Herr Rudolf Furtner der Firma Furtner und Ammer passende Worte zu unserem neuen Auto. Mit dem Anstimmen der Bayernhymne fand die Zeremonie ihren feierlichen Abschluss, woraufhin ins Festzelt einmarschiert wurde. Die Kapelle „Kaiserschmarrn“ stimmte schließlich den bayerischen Abend an.





Mehr Bilder: Gründungsfest 2014

(redaktionelle Anmerkung: Aufgrund der zu 25.05.2018 in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung wurden sämtliche Bilder aus der Homepage entfernt, bis Rechtssicherheit über die weitere Verwendung besteht)


 

Freitag 18.07.2014 – Festauftakt

Nach monatelangen Vorbereitungen und großer Vorfreude auf das anstehende Fest war es dann endlich soweit. Obwohl die Nervosität unter den Dorfbewohnern anstieg und die Luft vor Spannung schon knisterte, verging keine Minute, in der nicht auf Hochtouren gearbeitet wurde. Um Punkt 15:00 Uhr ertönte von weitem die Blasmusik unserer Festkapelle „Hofdorfer Buam“ - der Auftakt des Festes. Der Schirmherr Hans Rösch, die Festmutter Andrea Lehner, die Festbraut Anna Schmidbauer und jede einzelne Festdame wurden von der Vorstandschaft und den Feuerwehrmännern von zu Hause abgeholt. Anschließend ging es zusammen mit unserem Patenverein, der Freiwilligen Feuerwehr Wiesent, zu unserer Festbraut, um sich nach dem anstrengenden Marsch durch Kruckenberg und vor dem anstehenden Abendprogramm noch einmal zu stärken. Nach einer Stunde wurden die Nachbarvereine eingeholt, um gemeinsam der Toten zu gedenken. Dabei wurde für jedes verstorbene Vereinsmitglied der letzten 25 Jahre eine Kerze entzündet. Um 18:00 Uhr marschierten wir erstmals in unser Festzelt, in dem der Schirmherr schließlich das Bierfass anzapfte. Dies war der Startschuss für den darauffolgenden stimmungsvollen Abend mit den „Hofdorfer Buam“. Besonders begehrt war außerdem unsere Weizenbar, die eigens für das Fest in einem rustikalen Stil angefertigt wurde. Natürlich gab es auch Attraktionen für unsere jüngeren Gäste, wie den Autoscooter oder den Losstand.

 


Mehr Bilder: Gründungsfest 2014

(redaktionelle Anmerkung: Aufgrund der zu 25.05.2018 in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung wurden sämtliche Bilder aus der Homepage entfernt, bis Rechtssicherheit über die weitere Verwendung besteht)

 




Aktueller Zeitraffer

Weizenbar:
Zeitraffer

Festzelt:
Zeitraffer

Mehr Bilder

Stand 16. Juli 2014:


Zeltaufbau

Der Endspurt geht los:


Mehr Bilder:

(redaktionelle Anmerkung: Aufgrund der zu 25.05.2018 in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung wurden sämtliche Bilder aus der Homepage entfernt, bis Rechtssicherheit über die weitere Verwendung besteht)


 





Patenbitten bei der Freiwilligen Feuerwehr Wiesent

Einer der Höhepunkte auf dem Weg zu unserem Gründungsfest war sicherlich das Patenbitten bei der FF Wiesent am 18. Mai 2014. Ehe sich unser Zug nach Wiesent aufmachte, standen erst noch die Fototermine mit unserem Fotografen, Herrn Radewaldt an: Festverein, Festdamen, Festausschuss, die Vorstandschaft und unsere Fahnenjunker, um nur ein paar zu nennen.

Weiterlesen: Patenbitten bei der Freiwilligen Feuerwehr Wiesent

LaBrassBanda Bierzelttour



Schnapsprobe

Die Schnapsprobe für die Bar hat auch bereits stattgefunden.

 

 

LaBrassBanda spielt am Dienstag!

Nach langem Hin und Her ist es nun sicher, LaBrassBanda kommt am 22. Juli nach Kruckenberg!

Bericht der Mittelbayerischen Zeitung   Hinweis: Durch Verwendung dieses Links werden Sie auf externe Inhalte weitergeleitet, auf welche die FF Kruckenberg keinen Einfluss hat.


Tickets: www.eventim.de

 

 

 

Flyer

Die Flyer werden jetzt gedruckt.

 

 

Festmutter- & Festbrautbitten

Auch Festmutter Andrea Lehner und Festbraut Anna Schmidbauer gaben uns ihr Ja.

Doch zuerst mussten auch hier wieder verzwickte Aufgaben gelöst werden, so mussten zum Beispiel 1. Vorstand Josef Stadler und 2. Vorstand Reinhard Heitzer mit Wasserpistolen das symbolische "125" aus Kerzen löschen.



Weitere Bilder

(redaktionelle Anmerkung: Aufgrund der zu 25.05.2018 in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung wurden sämtliche Bilder aus der Homepage entfernt, bis Rechtssicherheit über die weitere Verwendung besteht)


 

 

 

Festprogramm ist online!

Das Festprogramm ist jetzt online:

Gründungsfest 2014 -> Festprogramm

 

 

Schirmherr gefunden

Am Samstag den 20.07.2013 fand das Schirmherrenbitten für unser Gründungsfest statt. Altbürgermeister Johann Rösch übernahm, nachdem die Festleitung seine Kniffligen Aufgaben bestanden hatte, diese Verantwortung

Bilder vom Schirmherrenbitten findet ihr hier

 

 

Spital wird Festbrauerei

Auch die Brauerei steht bereits fest. Das Festbier wird von der Spitalbrauerei Regensburg kommen.

 

 

 

 

Bands stehen fest

Die Bands und Kapellen für das Gründungsfest wurden nun festgelegt.

Es werden unter anderem die Charlie-M-Band und Saxndi spielen.

Mehr dazu hier: Gründungsfest 2014 -> Musik

Unwetterwarnungen